Achtsamkeit

Achtsamkeit ist der Weg zu einem glücklichen und zufriedenen Leben. Wir öffnen unseren Geist in Liebe und nehmen alle Geschehnisse der Gegenwart an, ohne Ablehnung oder Habenwollen, ohne Verurteilen oder Korrigieren.

Vor ca 2500 Jahren lehrte der Buddha die Achtsamkeit ausführlich (auf Pali sati) und legte damit den Grundstein für seine Lehre, die den Ausweg aus dem Leiden und dem Kreislauf der Wiedergeburten zum Ziel hat.

Obwohl Achtsamkeit nicht nur im Buddhismus, sondern auch in vielen anderen religiösen und spirituellen Bereichen gelehrt und praktiziert wird, stellt sie eine allgemeine, nicht an religiösen Konzepten gebundene, auf Verbesserung der menschlichen Lebensqualität ausgerichtete Lebenshaltung dar.

Durch ein, auf Wunsch, individuell zugeschnittenes Achtsamkeitstraining mit von mir angeleiteten Meditationseinheiten und ergänzenden Übungen im Alltag und Beruf haben Sie die Möglichkeit der Entfaltung zu einem (selbst)bewussteren ruhigeren und harmonischeren Leben. Sie erleben innere Räume tiefer Zufriedenheit und Stille, aus denen Sie für ihr Leben nicht nur neue Kraft, Kreativität und Selbstbewusstsein schöpfen, sondern auch neue Perspektiven und geistige Horizonte öffnen können.

 

„Der Mensch, der blüht,
ist der Mensch, der ist,
nicht der Mensch der wird.“ (Jiddu Krishnamurti)